May 26

May 26 2023, German, online

Tweets archivieren in der DNB (Show & Tell VIII)

Low-angle photography of a metal structure

Abstract metal structure

"Low-angle photography of a metal structure", CC0 Creator: Alina Grubnyak

Vortrags- und Diskussionsreihe "Show & Tell – Social Media-Daten in der Forschungspraxis" (online)

Sommersemester-Schwerpunkt: 'Archivierungsbemühen' – Sicherung und Langzeitarchivierung von Social Media-Daten

Der Arbeitskreis 'Social Media-Daten', eine Initiative von NFDI4Culture gemeinsam mit BERD@NFDI, KonsortSWD und Text+ im Rahmen der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur, veranstaltet seit Anfang 2022 die Vortrags- und Diskussionsreihe "Show & Tell – Social Media-Daten in der Forschungspraxis".

Im Sommersemester wollen wir uns dezidiert mit der Archivierung beschäftigen und Problemlagen beleuchten: die zeitkritische Erfassung und Langzeitarchivierung von Text- und Bilddaten aus sozialen Medien und die systematische Sicherung dynamischer und hochfrequenter Inhalte verteilter Plattformen und Apps. Den Auftakt machte Taras Nazaruk (Center for Urban History, Lviv) zum Thema "Emergency Archiving – Telegram Archive of the War" (Show & Tell VII).

Am 26.05. um 11:00 Uhr diskutieren wir mit Britta Woldering & Claus-Michael Schlesinger (DNB & UB der Humboldt-Universität zu Berlin) über "Tweets archivieren in der DNB":

Twitter und das Twitter-Archiv sind für viele wissenschaftliche Disziplinen eine wichtige Forschungsquelle. Mit der Übernahme durch ein Investorenkonsortium ist die Plattform in Turbulenzen geraten. Twitter hat bereits mit dem Umbau der Plattform begonnen und weitere Änderungen sind zu erwarten. Nutzende haben sich in mehreren Wellen von Twitter distanziert oder ihre Accounts gelöscht. Aufgrund dieser Entwicklungen erscheint der wissenschaftliche Zugriff zunehmend unsicher. Aus kulturgeschichtlicher und archivarischer Sicht ist es dringend erforderlich, wenigstens einen Teil des Twitter-Archivs zu sichern und zu bewahren. Deshalb ruft eine Initiative aus dem Science Data Center for Literature und der Deutschen Nationalbibliothek zu einer konzertierten Aktion zum Herunterladen möglichst aller deutschsprachigen Tweets auf. Wir beschreiben die gemeinsame Initiative und den aktuellen Stand und stellen einige Punkte hinsichtlich der weiteren Perspektiven für die fortgesetzte Archivierung und künftige Bereitstellung zur Diskussion.

 

Weitere Termine – tbc: Show & Tell IX (23.06.) Katrin Weller (GESIS Köln): "Data Sharing in Social Media Research: Insights to Researchers' Practices and Challenges"

 

Bitte registrieren Sie sich hier für den Zoom-Raum (an ausgewählten Freitagen um 11:00 Uhr – am besten mit einer institutionellen Adresse, der Link wird zeitnah davor verschickt):

https://nfdi4culture.de/go/social-media-data-show-tell

https://adwmainz.zoom.us/meeting/register/tJwld-2qrjspHdOyIg3wjmEIRxYezQAVZ7Jm

 

Die Reihe widmet sich in je einer guten Zoom-Stunde den Tools im Feld der Social Media-Forschung und beleuchtet Best Practices ausgewählter Projekte. Im Fokus stehen neben pragmatischen Lösungen und technischen Möglichkeiten (Schnittstellen, Repositorien, Metadatenstandards, Interoperabilität ...) auch ethische und rechtliche Herausforderungen (z.B. Persönlichkeits- und Urheberrechte) im nachhaltigen, sicheren und kritische Umgang mit diesen Daten (Code and Data Literacy, FAIR & CARE Prinzipien). Nicht zuletzt möchten wir dazu einladen, interdisziplinäre Forschungsansätze und Lehrmethoden zu diskutieren, die tradierte wie fachspezifische Rahmen und Werkzeuge strapazieren.

Die ersten Talks und Diskussionen der Show & Tell-Reihe fanden im Sommersemester 2022 zu 'Twitter Tools', 'Social Media-Korpora' und 'multimodalen Daten' statt. Im Herbst/Winter 2022/23 beschäftigten wir uns mit 'Reddit Data', 'Memes, Platform Data, and Computer Vision' sowie 'Social Bots' und ihrer Detektion. Der Reihenfokus lag auf Schnittstellen und individuell angepassten Tools zum Sammeln, Verknüpfen und Analysieren. Ziel war es, APIs wie Terms of Use auszureizen und dabei Schnittbereiche der beteiligten Konsortien und Datencommunities auszumachen.

Eine Kooperationsveranstaltungsreihe von BERD@NFDI – NFDI Consortium for Business, Economic and Related Data, KonsortSWD – Konsortium für die Sozial-, Verhaltens-, Bildungs- und Wirtschaftswissenschaften, NFDI4Culture – Konsortium für Forschungsdaten materieller und immaterieller Kulturgüter, Text+ – Konsortium für text- und sprachbasierte Forschungsdaten.

Koordination: christoph.eggersgluess (at) uni-marburg.de