NFDI4Culture besteht aus einem geographisch, thematisch und institutionell ausgewogenen Netzwerk, das darauf abzielt, das breite Spektrum der verschiedenen Akteure und Gemeinschaften im Bereich des kulturellen Erbes ideal zu repräsentieren.

 

Co-Applicants

Die neun antragstellenden Institutionen von NFDI4Culture übernehmen die Hauptverantwortung für die erfolgreiche Umsetzung des Arbeitsprogramms und stellen dem Konsortium, seinen Partnern und den beteiligten Communities die übergreifende administrative und technische Infrastruktur für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zur Verfügung. In der folgenden alphabetischen Liste sind auch weitere Institute und Organisationseinheiten der antragstellenden Institutionen aufgeführt, die direkt an NFDI4Culture beteiligt sind.

 

  • Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz
  • FIZ Karlsruhe – Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur
  • Philipps-Universität Marburg
  • Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
  • Stiftung Preußischer Kulturbesitz
  • TIB – Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften
  • Universität Paderborn
  • Universität zu Köln

Fachgesellschaften

NFDI4Culture ist durch die Beteiligung von 11 Fachgesellschaften, die das Konsortium in enger Zusammenarbeit mit den mitantragstellenden Institutionen initiiert und konzeptioniert haben, stark in die Forschungsgemeinschaft eingebettet. Die Gesellschaften beteiligen sich aktiv an der Steuerung von NFDI4Culture und bestimmen über das Culture Steering Board die Operationalisierung des Arbeitsprogramms mit.

 

  • Bund Deutscher Architektinnen und Architekten
  • Gesellschaft für Medienwissenschaft
  • Gesellschaft für Musikforschung
  • Gesellschaft für Tanzforschung e. V.
  • Gesellschaft für Theaterwissenschaft e. V.
  • ICOM Deutschland e. V.
  • International Association of Music Libraries and Documentation Centres, Deutschland
  • Rektorenkonferenz der deutschen Kunsthochschulen
  • Rektorenkonferenz der deutschen Musikhochschulen
  • Verband deutscher Kunsthistoriker e. V.
  • Verband Digital Humanities im deutschsprachigen Raum

Participants

Unsere teilnehmenden Institutionen tragen auf vielen verschiedenen Ebenen aktiv zum Arbeitsprogramm und Netzwerk von NFDI4Culture bei - mit Expertise, Datensammlungen, Software-Tools und Dienstleistungen, die zusammen das Portfolio der Angebote des Konsortiums für unsere Forschungsgemeinschaften prägen. Die folgende alphabetische Liste enthält Institute und Organisationseinheiten der teilnehmenden Institutionen, die direkt an NFDI4Culture beteiligt sind.

  • Bach-Archiv Leipzig
  • Bayerische Akademie der Wissenschaften
  • Bayerische Staatsbibliothek München
  • Beethoven-Haus Bonn
  • Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
  • Bibliotheca Hertziana – Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte
  • Corpus Vitrearum International
  • Deutsche Nationalbibliothek
  • Deutscher Museumsbund e. V.
  • Deutsches Forum für Kunstgeschichte Paris
  • Deutsches Historisches Institut Rom
  • Deutsches Rundfunkarchiv
  • Deutsches Zentrum des Internationalen Theaterinstituts
  • digiCULT Verbund e. G.
  • documenta Archiv Kassel
  • Fraunhofer Institut für Graphische Datenverarbeitung
  • Freie Universität Berlin
  • Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • Georg-August-Universität Göttingen
  • Germanisches Nationalmuseum – Leibniz Forschungsmuseum für Kulturgeschichte
  • Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung – Institut der Leibniz-Gemeinschaft
  • Hochschule Mainz
  • Humboldt-Universität zu Berlin
  • Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • Kunsthistorisches Institut in Florenz – Max-Planck-Institut
  • Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Museum für Naturkunde Berlin – Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung
  • Répertoire International des Sources Musicales International e. V.
  • Répertoire International des Sources Musicales Schweiz
  • Répertoire International des Sources Musicales, Arbeitsgruppe Deutschland e. V.
  • Universität Bonn
  • Universität der Künste Berlin
  • Universität Hildesheim
  • Universität Leipzig
  • Vereinigung der Landesdenkmalpfleger e. V.
  • Zentralinstitut für Kunstgeschichte München
  • Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

Supporting Partners

Unsere unterstützenden Partner haben großes Interesse an der Entwicklung von NFDI4Culture und kooperieren mit dem Konsortium auf nationaler und internationaler Ebene.

 

  • Arbeitskreis Provenienzforschung e. V.
  • Bundesverband der theatersammelnden Institutionen in Deutschland (TheSiD)
  • Dachverband Tanz Deutschland e. V.
  • DataCite - International Data Citation Initiative e. V.
  • Deutsche Gesellschaft für Amerikastudien
  • Deutsche UNESCO-Kommission
  • Deutscher Musikrat e. V.
  • Deutsches Tanzarchiv Köln
  • Deutsches Tanzfilminstitut Bremen
  • Deutsches Zentrum Kulturgutverluste
  • Föderation deutschsprachiger Architektursammlungen
  • Forschungsinstitut für Musiktheater
  • Getty Research Institute
  • Heidelberg Collaboratory for Image Processing
  • Hochschule Darmstadt (Digitales Pina Bausch Archiv)
  • International Association of Music Libraries, Archives, and Dokumentation Centres
  • International Audio Laboratories Erlangen
  • International Musicological Society
  • International Society for Music Information Retrieval
  • Klassik Stiftung Weimar
  • Max Reger Institut
  • Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik
  • Mediävistenverband e.V.
  • Music Encoding Initiative
  • Open Knowledge Foundation Deutschland e. V.
  • ORCID
  • Pelagios Network
  • Swiss Institute for Art Research
  • Time Machine
  • Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e. V.
  • Wikimedia Deutschland e.V.